Um später einmal im Bulli schlafen zu können sollte der Bus zwischen Metall und Verkleidung eine Dämmschicht erhalten, das hat zudem den Vorteil das die Lautstärke während der Fahrt deutlich herabgesetzt wird.
Durch die Bullikartei auf den X-Trem Isolator aufmerksam geworden, beschaffte ich mir eine ausreichende Menge in der Stärke 10mm. In den Hohlräumen verlegte ich es dann doppelt. Die Verarbeitung ist denkbar einfach, mit einem scharfen Messer und einer Schere bekommt man jede Form hin, mit einem Alleskleber wird es punktuell fixiert.